Weiterbildung – Der Weg zum Erfolg

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Unternehmenskommunikation: eine wichtige Strategie

Ob im großen Betrieb oder als Kleingewerbler gilt es immer, auf beruflicher Ebene optimal zu kommunizieren und auf Weiterbildung zu setzen. Das Verhandlungsgeschick eines Selbständigen oder die Kommunikation der Mitarbeiter größerer Unternehmen bestimmt maßgeblich den Erfolg. Jeder, der aus beruflichen Gründen mit Geschäftspartnern kommuniziert, sollte darin Kompetenzen erwerben. Sicher ist „Learning by Doying“ ein Konzept, dass mitunter sehr gut gelingen kann. Gerade Selbständige im Kleingewerbe eignen sich über diese Methode im Laufe der Zeit eine gute Kompetenz an, weil dies oftmals die Basis für ein erfolgreiches Kleinunternehmen darstellt. Als Selbständige oder Selbständiger repräsentiert man sein Unternehmen oft als einzige/r Ansprechpartner/in und man merkt schnell, wie man mit Kunden kommuniziert und vor allem, wie man mit ihnen kommunizieren kann. Hier liegt die Unternehmenskommunikation in der eigenen Hand und muss nicht zwingend auf einen einheitlichen Standard gebracht werden, insofern man Mitarbeiter beschäftigt.

Kommunikation
Kommunikation – durch Weiterbildung optimieren

Große Betriebe brauchen Standards

Selbständige können sich einen individuellen Weg pflastern, wenn es um die Unternehmenskommunikation geht. Hilfreich können jedoch Seminare sein, bei denen man die elementaren Basics erfolgreicher Verhandlungsgespräche erlernt. In größeren Betrieben ist es meist so, dass Mitarbeiter durch betriebsinterne Schulungen, externe Workshops oder Seminare die Möglichkeit erhalten, Verhandlungsgeschick zu erlernen oder sich in die Thematik zu vertiefen. Die Betriebsleitung kann hierfür entsprechende Firmen beauftragen, die für eine entsprechende Mitarbeiterschulung sorgen. Im Detail kann das beauftragende Unternehmen Richtlinien vorgeben, wo der Schwerpunkt der Workshops liegen soll. Ein Beispiel: Seminar für Einkäufer. Bei dieser Weiterbildung liegt der Schwerpunkt auf der Einkaufskommunikation. Rund um das Verhandeln beim Einkauf von Waren werden Trainingseinheiten dazu genutzt, die Mitarbeiter für erfolgreiche Verhandlungsgespräche fit zu machen. Anders als bei Selbständigen müssen alle Mitarbeiter für die Kommunikation auf einen einheitlichen Standard geschult werden, um für Kontinuität bei Verhandlungen wie etwa dem Wareneinkauf zu sorgen, um so betriebliche Schwachstellen zu vermeiden.

Wie Seminare den Erfolg steigern

Im Rahmen von Weiterbildung durch Seminare werden beim Coaching Verkaufsgespräche geführt, anhand derer die Teilnehmer in betriebsübliche Situationen geführt werden. Im Workshop wird nicht nur ausschließlich theoretisches Wissen vermittelt, sondern es wird ebenfalls nach dem Credo „Learning by Doying“ geschult. Praxisorientiert werden

  • Einkaufsverhandlungen geführt
  • diese analysiert
  • Optimierungsvorschläge ausgesprochen
  • zielorientierte Strategien entwickelt

Im Workshop werden Einkaufsgespräche ständig geübt, so dass sich daraus eine positive Entwicklung im bereits vorhandenen Verhandlungsgeschick weiter ausbauen lässt oder die neu erlernte Technik zur Führung von Einkaufsgesprächen einüben, so dass sie künftig in die betriebliche Unternehmenskommunikation mit einfließen kann. Die Weiterbildung, ob betriebsintern oder extern, hat immer zum Ziel, den Erfolg messbar zu verbessern und deshalb sollte unabhängig davon, ob Kleinbetrieb oder großes Unternehmen in Fortbildung investiert werden.

Warum auch Selbständige kommunizieren lernen müssen

Junge Existenzgründer haben es oftmals nicht leicht, weil sie entweder ohne oder mit geringem Startkapital in die Selbständigkeit gehen. Da muss gespart werden, wenn die Gelder für Investitionen knapp bemessen sind. Allerdings sollte nicht am falschen Ende gespart werden. Je nach Berufsbild und Branche kann die eigene Unternehmenskommunikation und die Repräsentanz nach außen hin absolut entscheidend sein, wie erfolgreich man in die Selbständigkeit startet. Ein gutes Produkt das man verkaufen möchte, muss gut präsentiert werden. Auch die Kommunikation auf einer

  • Internetpräsenz
  • Flyer
  • Visitenkarte
  • usw.

hinterlässt bei Kunden Eindruck und kann die Kaufentscheidung positiv, aber auch negativ beeinflussen. Im direkten Gespräch mit Kunden oder Geschäftspartnern sind gute Argumente, ein gesundes Selbstbewusstsein, aber auch Kooperationsfähigkeit gefragt, um eigenes Verhandlungsgeschick an den Tag zu legen. Insofern liegt es nahe, in solche Seminare zu investieren, die beim beruflichen Vorankommen helfen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment